Archiv für Juni 2007

Der wunderbare 10te Transgeniale CSD Berlin und die boshafte Polizei

Ein Bericht

Der Transgeniale CSD (TCSD) Berlin bleibt eine wundersame Blüte und politische Provokation zugleich; als rosa Stachel im Gesäß des mittlerweile, etablierten, kommerziellen und verblödeten CSD.

Klein aber gemein machte sich vom „Kosmos“ in Berlin Friedrichshain der 10te Transgeniale CSD Richtung Kreuzberg auf den Weg. Zuvor aber wurde unter anderem der Anlass des Ortes des TCSD´s mit Redebeiträgen gewürdigt, denn an dem Auftaktort der Demo wurden vor einem halben Jahr einige Menschen von Schwulenhassern verprügelt. Auf der Flucht vor der Überzahl prügelnder Jungmänner wurden die Freunde von der Polizei überfallen und gegen sie Anzeige wegen Körperverletzung erhoben. Die alarmierten Sanitäter waren nicht in der Lage, die Verletzungen unserer Freunde wie Gehirnerschütterungen und einen Mittelhandknochenbruch zu erkennen und zu behandeln. Statt die homophoben Angreifer einzukassieren, wurden die Freunde in die Gefangenensammelstelle verfrachtet und erkennungsdienstlich behandelt.

Als wolle die Polizei daran anknüpfen, versuchte die 23te Einsatzhundertschaft (EHu) mehrfach, TeilnehmerInnen des TSCD körperlich anzugreifen und kassierte im Verlaufe der Demo und Kundgebung zwei Menschen kurzzeitig zur Peronalienfeststellung ein. Diese Einheit gehört den in Berlin unbeliebten Polizeieinheiten, deren Handeln politisch motiviert ist. Ihre Kollegen, die 25teEHu, die bei der Entstehung des damaligen Transgenialen CSD einige schwere Schlappen einstecken musste, wurde ja angeblich aus Heiligendamm abgezogen, weil sie einfach zu Scheiße war. Die Moderation am Kosmos beschrieb genüsslich, wie vor 10 Jahren der durch den CSD-Betreiber am Kudamm ausgeschlossene legendäre Rattenwagen konsequent und militant durch Schwule, Lesben und Transgender gegen die Polizei geschützt, verteidigt und befreit werden konnte. Hilflos, ohne eine Festnahme, mussten die Beamten zusehen, daß die so dumm und harmlos geglaubten Lesben und Schwulen ihren Wagen in Sicherheit brachten und zu 200-300 Leuten umringten und nach Kreuzberg brachten. Die Geburtstunde des TCSD.

Stay queer and rebel!

Der wunderbare 10te Transgeniale CSD Berlin und die boshafte Polizei – der ganze Bericht: (mehr…)